Fragen und Antworten für Versandpartner

 

Was macht PaketPLUS?
Wir bringen Werbetreibende und Versandhändler zusammen und sind Ihr Partner für den Bezug von Paketbeilagen. Durch die kostenlose Teilnahme können sich Versandhändler einen attraktiven Nebenverdienst eröffnen. Die hochwertigen Werbebeilagen unserer Partner werden von Ihren Käufern nach einem erfolgreichen Kauf positiv wahrgenommen und als Mehrwert verstanden und können so auch die Kundenzufriedenheit steigern.

Was kostet die Teilnahme an PaketPLUS?
Die Teilnahme und Anmeldung sind für Sie kostenfrei. Auch die von Ihnen bestellten Paketbeilagen werden Ihnen kostenlos zugesendet. Wir benötigen Ihre Bankverbindung lediglich, um Ihnen Ihre Vergütung zu überweisen. Es entstehen Ihnen keine weiteren Kosten.

Was passiert nach der Freischaltung durch PaketPLUS?
Nach der Anmeldung und Freischaltung durch PaketPLUS können Sie in Ihrem persönlichen Bereich „Mein PaketPLUS“ Paketbeilagen bestellen. Sie können dabei selber aussuchen, welche Beilagen Sie erhalten und versenden möchten. Wir überprüfen die Bestellung und lassen Ihnen dann die Paketbeilagen kostenlos zukommen. Die Paketbeilagen legen Sie einfach beim Verpacken Ihrer Versendungen mit dazu. PaketPLUS wird Ihnen keine Beilagen automatisch und ohne Rücksprache einbuchen.

Wie hoch ist der Aufwand für die Meldung der aktuell versendeten Menge an Paketbeilagen?
Sie können in Ihrem persönlichen Bereich in einem Formular bequem und schnell Ihre versendeten Mengen eingeben. Idealerweise sollten Sie diese Meldung mindestens einmal pro Woche vornehmen. Der Zeitaufwand dafür beträgt weniger als 3 Minuten.

Was bedeutet die Teilnahme bei PaketPLUS für mein Tagesgeschäft?
Für Sie als Partner bedeutet die Teilnahme am PaketPLUS-Netzwerk, dass Sie zu den ohnehin notwendigen Lieferscheinen oder Rechnungen maximal drei verschiedene Paketbeilagen Ihren Paketen hinzufügen müssen.

Was kann ich mit PaketPLUS verdienen?
Das hängt davon ab, welche Paketbeilagen Sie zu Ihren Sendungen hinzufügen möchten. Die Vergütung staffelt sich hierbei nach Gewicht und Format der Paketbeilagen. Im geschlossenen Bereich stehen Ihnen die verschiedenen Paketbeilagen zur Bestellung zur Verfügung. Dort erfahren Sie auch, welche Vergütung Sie jeweils für die Paketbeilage erhalten. Sie können bis zu 3 unterschiedliche Werbebeilagen pro Paket versenden. Wenn Sie Ihren Sendungen einen eigenen Flyer hinzufügen, dürfen Sie maximal 2 Beilagen von PaketPLUS pro Paket versenden (ausgenommen sind Rechnungen, Lieferscheine, etc.).

Bezahle ich Versandkosten für die Zustellung von Paketbeilagen durch PaketPLUS?
Nein, der Versand erfolgt versandkostenfrei. Wir liefern Ihnen die bestellten Beilagen frei Haus.

Wann erfolgen die Abrechnung und die Zahlung?
Die Abrechnung wird immer um den 15. des jeweiligen Folgemonats nach vollständigem Abschluss eines Auftrages erstellt. Bitte bestätigen Sie hierfür den Versand des entsprechenden Auftrages über Ihr PaketPLUS-Konto.
Zum Termin der Auszahlung erhalten Sie von uns automatisch einen Gutschriftsbeleg an die von Ihnen hinterlegte E-Mail-Adresse. Die Überweisung der Vergütung wird innerhalb der nächsten 3 Werktage nach Abrechnung durchgeführt.

Warum benötigen Sie Versandnachweise und wie müssen die aussehen?
Jeder Versandpartner wird durch PaketPLUS regelmäßig bezüglich seiner Anzahl an versendeten Artikeln pro Monat überprüft. Hierbei handelt es sich um einen Standardprozess, um unseren Werbepartnern den Versand der in Auftrag gegebenen Paketbeilagen zu garantieren.
Ein Versandnachweis ist ein Dokument, aus dem Ihre Anzahl an Sendungen pro Monat ersichtlich wird, beispielsweise die letzte Monatsrechnung Ihres Logistikers (DHL, Hermes, etc.), bspw. aber auch Ihr Amazon-Profil (bspw. Seller Central). Sie können alle käuferrelevanten Daten und Umsätze schwärzen, wichtig ist lediglich, dass die absolute Anzahl an monatlichen Sendungen für uns nachvollziehbar ist.

Warum werden mir nicht immer alle Paketbeilagen zugeteilt, die ich angefragt habe?
Dies kann sehr unterschiedliche Gründe haben, z.B.
• Der Werbetreibende will seine Beilagen nur über Versender bestimmter Produkte, Produktkategorien oder Zielgruppen versenden lassen.
• Die Beilagen sind nicht mehr verfügbar.
• Sie versenden bereits 3 Beilagen.
• Die angefragte Beilage kann nicht zusammen mit einer bereits vorhandenen versendet werden (sog. Konkurrenzausschluss).
• Sie haben noch einen Restbestand der angefragten Beilage.
• Die von Ihnen angefragte Beilage wurde bereits eingebucht und befindet sich derzeit in der Versendung.
Den genauen Grund finden Sie in der entsprechenden E-Mail, die Sie von PaketPLUS erhalten.

Darf ich meine Paketbeilagen auch auf Märkten oder in meinem Ladengeschäft verteilen?
Nein. Unsere Werbepartner bewerben mit ihren Vorteilsangeboten die eigenen Online-Shops und buchen über uns eine zu 100% online-affine Zielgruppe. Dies können wir nur garantieren, indem die Beilagen ausschließlich über Sendungen verteilt werden, die in Folge eines Online-Kaufes verschickt werden.

Wie funktioniert die Performance-Beilage von PaketPLUS?
Anders als bei den fest vergüteten Beilagen, ist Ihre Vergütung bei der Performance-Beilage erfolgsabhängig.
Sie verdienen somit mit jedem eingelösten Gutschein eine Provision, erhalten aber keine fixe Vergütung pro Beilage. Die Performance-Beilagen sind mit individuellen Gutscheincodes versehen, die ausschließlich Sie versenden.
Somit können die Gutscheineinlösungen Ihnen direkt zugeordnet werden und Sie verdienen mit jedem eingelösten Gutschein die bei der Bestellung angegebene Provision. Wenn der Gutschein von Ihren Kunden stark angenommen wird, können Sie so eine höhere Vergütung erzielen als bei Beilagen mit einer festen Vergütung. Natürlich besteht im Umkehrschluss auch die Möglichkeit, dass Sie eine niedrigere Vergütung erhalten als gewohnt, sollte das Angebot bei Ihren Kunden nicht auf ausreichend Resonanz stoßen.
Die aktuellen Performance-Zahlen erfahren Sie monatlich über das PaketPLUS-System. Die Anzahl eingelöster Gutscheine können Sie in Ihrem PaketPLUS-Konto einsehen. Die Zahlen werden dabei 1x pro Monat aktualisiert und stehen Ihnen je nach Anbieter im Laufe des Folgemonats zur Verfügung. Die Auszahlung der Vergütung erfolgt monatlich zum 15. eines Monats, sofern uns die finalen Zahlen des Werbekunden bereits vorliegen. Liegen uns die bestätigten Zahlen erst nach dem 15. des Folgemonats vor, verschiebt sich die Auszahlung in den nächsten Monat. Die monatlichen Vergütungen werden bis zum Ende der Gültigkeit des Gutscheines ausgezahlt, unabhängig davon, ob Sie die Beilagen bereits alle versendet haben.